• Eselwandern in Mariazell

Auf Besuch bei ungarischen Eselzüchtern

 

Kategorien

29.10.2015

Esel Ungarn

Im Oktober habe ich ein paar Tage im Süden Ungarns, in der Kaposvar Region verbracht.

Ich habe mehrere Eselzüchter besucht und auf der jährlichen Versammlung des ungarischen Eselvereins teilgenommen. Letztendlich kommen die Esel im Eselreich ursprünglich aus Ungarn. Mittels dieser Reportage möchte ich zeigen, warum ich Esel fast ausschließlich in Ungarn kaufe.

Ungarische Züchter haben oft sehr große Eselherden von 25 bis über hundert Stück. Alle Tiere leben gemeinsam auf mehreren Hektar Land. Die Esel sind deshalb sehr kräftig und gesund, doch manchmal etwas menschenscheu. Ich finde diese Weise von Eselhaltung besser, als was ich bei meinen Besuchen in Deutschland oder Österreich gesehen habe, wo die Esel zwar total verschmust sind, leben aber meistens auf zu kleinen Flächen und haben zu wenig Bewegung. Der Anblick auf die riesengroßen glücklichen Eselherden war herrlich.

Esel Ungarn

Dank der professionellen Aktivitäten des ungarischen Eselvereins wurde der ungarische Esel vor kurzem von der EU als eine einheimische Haustierrasse anerkannt. Dank dessen bekommen die ungarischen Eselzüchter in der sonst armen ländlichen Region zusätzliche Förderungen. Damit ist es gelungen, die bisher sinkende Zahl der Zuchtesel wieder zu steigern.

In Ungarn, im Gegenteil zu anderen Ländern in der Region Mitteleuropa, gibt es bis jetzt eine ununterbrochene Eselzuchttradition und damit auch das Wissen, das in anderen Ländern verloren gegangen ist und von den Hobby-Züchtern wieder neu entdeckt werden musste. Auch in Ungarn steigt jetzt die Zahl der Hobby-Eselhalter.

Aus meiner Beobachtungen sind die ungarischen Esel im Durchschnitt größer als die Esel im deutschsprachigen Raum – etwa 115 – 135 cm im Stockmaß. Die Zucht wird vom ungarischen Eselverein sorgfältig gesteuert, so dass man nur die besten Tiere weitervermehrt. Dank dieser Auswahl und dank ihrem großen Lebensraum sind die ungarischen Esel gesund, gut gebaut und kräftig.

Esel Ungarn

Es ist deshalb kein Zufall, dass wir im EselReich Esel aus ungarischen Zuchten haben und mit diesen arbeiten. Ich finde nämlich Esel aus der dortigen Zucht ausgezeichnet für die Arbeit geeignet.

Meiner Meinung nach ist die Tragkraft von einem 120-130cm im Stockmaß großen, sehr gut gebautem Esel mit kräftigen Beinen und einem breiten und runden Rücken größer, als die von den meisten Großeseln, die jetzt so viel in die Mode gekommen sind. Eine Studie aus dem Jahr 2008, durchgeführt auf Pferden – siehe den Link unter diesem Artikel, bestätigt meine Ansicht.

Ich habe natürlich auch dieselben Landwirtschaften besucht, wo ich meine Eseln vor ein paar Jahren geholt habe. Diesen „Familienbesuch“ konnte ich mich nicht entgehen lassen.

Eine interessante Tatsache – in Ungarn gibt es Esel sogar auf der Uni! Die Universität in Kaposvar betreibt eine tolle Landwirtschaft mit vielen Tieren, darunter eine Zucht von über 100 Eseln. Und wer sich wundert, warum unserer Esel Bodya so gescheit ist und jeden austricksen mag - er ist ja ein Universitäts-Esel.

Esel Ungarn

Links zum Thema:

www.szamar.hu - der ungarische Eselverein

http://szarvasfarm.ke.hu - Tierfarm der Universität in Kaposvar

Studie “Evaluation of indicators of weight-carrying ability of light riding horses”


Esel Training

Esel Gesundheit

Esel Reportage

Esel Ungarn